Die Gemeinde Oberweser liegt weit im Norden meines Wahlkreises direkt an der Grenze zu Niedersachsen. Die 3.269 Einwohner verteilen sich auf die Ortschaften Arenborn, Gewissenruh, Gieselwerder, Gottstreu, Heisebeck und Oedelsheim. Die beiden Orte Gewissenruh und Gottstreu wurden von Landgraf Karl von Hessen-Kassel im Jahre 1722 angelegt, um französischen Familien eine neue Heimat zu bieten. Wie es der Name bereits verrät, liegt Oberweser direkt an der Weser, die an der Gemeinde einmal entlangführt. Der Fluss und die umliegende Landschaft laden zu vielen Aktivitäten im Freien, wie zum Beispiel Kanu- oder Fahrradtouren, ein. Zudem kann man in Gieselwerder das Freilichtmuseum Mühlenplatz besichtigen, das Miniaturnachbauten historischer Gebäude zeigt.

Wie auch der Kreisverband der CDU Kassel-Land begrüße ich den von den Gemeinden Oberweser und Wahlsburg beschrittenen Weg hin zu einer zukunftsfesten Fusion unter möglichst breiter Beteiligung der Bevölkerung und der politischen und gesellschaftlichen Akteure in allen Ortsteilen der beiden Gemeinden.

Hier geht's weiter nach Reinhardshagen...