Um die Gemeinde Reinhardshagen zu erreichen, muss man entweder durch den schönen Reinhardswald fahren oder die Weser mit der Fähre überqueren. Aktuell leben 4.491 Menschen in Reinhardshagen, die sich auf die beiden Ortsteilen Vaake und Veckerhagen verteilen. Wenn man durch die Orte fährt, fallen einem sofort die vielen Fachwerkhäuser aus verschiedenen Epochen auf. Neben einem Spaziergang durch die Orte, laden die Weserpromenade in Vaake oder der kleine Kurpark in Veckerhagen, zum Verweilen ein. Weiter dem Weserufer entlang liegt das Veckerhäger Schloss. Im Auftrag des Landgrafen Karl von Hessen-Kassel wurde es als Jagdschloss im Jahr 1689 erbaut. Weniger klassisch, dafür aber ebenfalls einen Besuch wert, ist die Eisenhütte in Veckerhagen. Vom 17. bis ins 20. Jahrhundert hinein wurde hier Eisen produziert. Noch heute sind die Parkanlage, das Herrenhaus und die Gießerei der Eisenhütte Zeugen aus dieser industriellen Zeit. Man sieht also, dass es durchaus lohnenswert ist, mal nach Reinhardshagen zu fahren.

Hier geht's weiter nach Trendelburg...